Wir waren dabei: Rhine Cleanup

Mit keinem anderen Fluss fühlen wir eine stärkere Verbundenheit als zu unserem Vater Rhein.

Doch das Bild was unsere ruhmreichen Vorfahren 883 n. Chr. von diesem Gewässer hatten als sie das erste mal den Strom hinauf ruderten, ist nicht mehr das was wir heute haben.

Wir wären keine Wikinger wenn wir uns in die Reihe derer die nur schwätzen stellen und nichts unternehmen.

Unsere Rufhörner sind immer noch laut und unser Tatendrang ist in den letzten 1100 Jahren nicht kleiner geworden, so standen heute fast 30 Wikinger am Ufer und kämpften für den “Rhine Clean up 2020”.

Wahrlich und mit Stolz verkünden wir das aus allen Teilen unserer Sippe Hilfe nahte.

Wir möchten uns bei allen unseren Spieler*innen für diesen selbstlosen Einsatz auf das herzlichste bedanken. Es ist unglaublich ein teil dieses Teams zu sein das auch außerhalb des Spielfeldes wie ein Uhrwerk funktioniert.

VIELEN DANK !

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.